liegen im Rock der 70er Jahre. Dennoch zeigt sich die Band auch neueren Einflüssen gegenüber aufgeschlossen und spannt dadurch einen abwechslungsreichen Bogen bis in die 90er.
Das knapp 3-stündige Live-Programm beinhaltet internationale Rock-/ Pop-Hits dieser Ära von Bands wie Aerosmith, Deep Purple, Guns ’n’ Roses, Led Zeppelin, Queen, Thin Lizzy, ZZ Top und  - last but not least - AC/DC, wobei die ausgewählten Songs weitgehend authentisch interpretiert werden ( und nicht als "Hip-Hop-Rave-Techno-Dance-House-Gangsta-Rappa’s -Wimmer-Schluchz-Remix"!!!).
Der bewußte Verzicht auf Tasten wird dabei durch eine ausgeklügelte Gitarren-Perfomance mehr als wett gemacht, die gleichzeitig stilprägend für die Band ist und bereits Zuhörer aller Altersklassen bei zahlreichen Live-Acts begeisterte.
Neben fetzigen Sachen wie „Rock ‘n’ Roll" (Led Zeppelin), „Paradise City" (Guns ‘n’ Roses) oder „Highway To Hell" (AC/DC) zählen aber auch gefühlvolle und melodiöse Balladen zum Repertoire, u.a. „Amazing" (Aerosmith) oder das immergrüne „Bohemian Rhapsody" (Queen).

Gegründet 1990 fand die Band - nach einigen personellen Veränderungen - etwa 1995 zum derzeit präsentierten musikalischen Konzept.

Die stilistischen Wurzeln der saarländischen Musiker:
Stefan Großmann, Völklingen - lead guit., backup-vox
Gernot Hahn, Sulzbach - lead vox, guit.
Joachim Schild-Schröder, Riegelsberg - bass, backup-vox
Markus Steffan, Riegelsberg - drums

Ein solch interessanter Mix ist in dieser Form sicher nicht an jeder Straßenecke zu hören und läßt garantiert keine Langeweile aufkommen.
„Taste it and  you’ll like it !"

Home
Band
Auftritte
Fans
Kontakt